Freiburg-Kappel

Auf dem Taubenkopf nahe des Freiburger Schauinsland-Gipfels werden zwei Windenergieanlagen geplant. Die Fläche, auf der die Ökostromgruppe Freiburg die Anlagen plant, ist im „Sachlichen Teilflächennutzungsplan Windkraft“ als einzige neue Konzentrationszone auf Freiburger Gemarkung ausgewiesen. Das Klimaschutzkonzept der Stadt Freiburg beinhaltet den Ausbau der Windenergie an diesem Standort.

Die Stadt und die Kappeler Ortsverwaltung möchten es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, sich ein möglichst umfassendes Bild von den Windenergie-Planungen zu verschaffen. Dabei unterstützt das Forum Energiedialog die Gemeinde – mit verständlichen, allparteilichen Informationsmaterialen und Info-Veranstaltungen. Ein Fokus wird dabei auf das Thema Schall (wahrnehmbarer Schall und Infraschall) gelegt.

Maßnahmen des Forums Energiedialog:

  • am 2. April 2019 fand in Freiburg-Kappel ein Infomarkt mit dem Schwerpunktthema Schallemissionen (hörbarer Schall und Infraschall) von Windenergieanlagen statt
  • eine Exkursion am 4. Mai 2019 zum Windpark Prechtaler Schanze (Gutach) vermittelte interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Ortschafts- und Gemeinderäten einen Eindruck davon, wie groß und laut vergleichbare Windkraftanlagen sind
  • ein Infobrief für Bürgerinnen und Bürger wird die aktuellen Windparkplanungen erläutern, ebenso den Ablauf von Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen und allgemeine Fragestellungen rund um die Windenergie

Presseecho

Die Windräder auf dem Taubenkopf könnten mehr Lärm verursachen als gedacht Badische Zeitung, 04. April 2019

Kontaktdaten

Teamleitung:

Dr. Christoph Ewen, Tel.: 0175-2975888, E-Mail: c.ewen@energiedialog-bw.de

Teamkoordination:

Martina Backes, Tel.: 0178-2302985, E-Mail: m.backes@energiedialog-bw.de