Eberstadt

Der Flächennutzungsplan der Verwaltungsgemeinschaft Weinsberg weist eine Konzentrationszone für Windenergie auf Gemarkung Eberstadt aus. Die K-Zone „Bergfeld“ liegt in 700-900 Meter Entfernung zum Ortsteil Hölzern und ist zu 100% Eigentum der Gemeinde Eberstadt. Jetzt wurde ein Pachtantrag gestellt, Teile von Bevölkerung und Gemeinderates kritisieren die Ausweisung und stellen sich gegen eine Verpachtung.

Maßnahmen des Forum Energiedialogs

Ein von FED begleiteter Dialogprozess unterstützt den Gemeinderat bei seiner Entscheidungsfindung über eine Verpachtung. In einem ersten Schritt wird über den Verfahrensstand und die Entscheidungsoptionen der Gemeinde im Gemeindeblatt informiert.

Um den öffentlichen Meinungsbildungsprozess zu unterstützen sind dann zwei öffentliche Veranstaltungen angedacht. Die erste dient als Auftaktveranstaltung für den Dialogprozess, sie wird in die Thematik generell einführen, über den Verfahrensstand informieren und wichtige Fragestellungen der Bürgerinnen und Bürger aufnehmen. Die hier aufgenommenen Themen werden dann für eine zweite Veranstaltung aufbereitet, die dann in größerem Format eines Infomarktes stattfinden wird.

Bildquelle: Herr Kümmerle, Eberstadt

Kontaktdaten

Teamleiter:

Prof. Dr. Kristina Sinemus, Tel.: 0171-3015982, E-Mail: k.sinemus@energiedialog-bw.de

Teamkoordinator:

Jakob Lenz, Tel.: 0152 01551745; E-Mail: j.lenz@energiedialog-bw.de